Vier Gründe

fürs

Texten-Lassen

1. Verständlichkeit

Der Großteil aller Werbetexte erreicht nur wenige Leserinnen und Leser. Eine der Ursachen ist die Verständlichkeit. Schätzen Sie einmal: Wie viele Wörter soll ein gut lesbarer Satz enthalten? Es sind tatsächlich nur elf! Mehr überfordern ein Drittel der Angesprochenen.
Formulierungen im Passiv stellen einen weiteren Stolperstein dar. Fremdwörter erschweren ebenfalls die Lesbarkeit.
Diese Richtlinien stehen für zahlreiche weitere. Sie alle basieren auf Erkenntnissen der Leseforschung.

2. Die Sicht von außen

Ein ganz neuer Blickwinkel ist ein weiterer Vorteil, wenn Sie texten lassen. Gerade weil Sie Ihr Unternehmen sehr gut kennen, ist es für Sie schwierig, das Angebot zu vermitteln.
Die besten Werbetexte entstehen durch Zusammenspiel, wie bei einem Tennismatch. Die eine Seite kennt die Firma, die andere die Anforderungen an den Text. Der Ball geht von einem zum anderen und wieder zurück.

3. Bessere Ergebnisse bei Suchmaschinen

Google legt immer mehr Wert auf einzigartige Inhalte. Daher ist es besonders wichtig, klar herauszuarbeiten, was Ihr Angebot von anderen abhebt. SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist aus diesem Grund zu einem guten Teil Sache der Werbetexterin oder des Werbetexters.

4. Bei Werbetexten geht es um Sekunden

Abschließend noch eine Tatsache, die für das Texten-Lassen spricht: Die Fülle an Botschaften wird täglich größer. Website, Inserat oder Plakat können dabei leicht untergehen. Wenn wir hingegen Ihre Leistungen auf den Punkt bringen, machen wir Ihre Kundinnen und Kunden gemeinsam neugierig.

Sie sind noch nicht überzeugt? Es kommt Ihnen der Gedanke: „Heutzutage liest eh niemand mehr“?

Falsch. Sie lesen ja auch gerade. 😉

Beispiele für Namen und Slogans

Lass Sonne sein.
Eine Weinmarke, die ein Lebensgefühl vermittelt.
(Auftraggeber: Wine Reitmayer)

Starke Leistung.
Für einen Betrieb mit viel Energie, im doppelten Sinne.
(Auftraggeber: Elektrotechnik Kraus)

mistelbach ist viellos.at
Eine Idee, die ständig weitergesponnen wird: mistelbach ist vielwert.at, ist vielseitiger.at, ist vielservice.at, ist vieldynamik.at …
(Auftraggeber: Stadtmarketing Mistelbach)

der neumarkt
Der Name für den neuen Markt. Er kommt in der Alltagssprache an und nimmt Bezug auf die Partnerstadt Neumarkt in der Oberpfalz.
(Auftraggeber: Stadtmarketing Mistelbach)

selbst. bestimmt. bleiben.
Spiegelt eines der wichtigesten Bedürfnisse wieder von Menschen, die Pflege brauchen.
(Auftraggeber: Pflege daheim GmbH.)

Backe backe Kuchen
Ein Name, der die schönsten Erinnerungen weckt.
(Auftraggeber: backe backe Kuchen Kronberger e.U.)

*Sie fragen sich gerade, was der Unterschied zwischen Slogan und Claim ist? Ein Claim beschreibt den Markenkern. Ein Slogan kommt eher zeitlich begrenzt im Rahmen einer Kampagne zum Einsatz. Die Bezeichnung Claim wird übrigens nur im deutschen Sprachraum in diesem Zusammenhang verwendet.

Website, PR und Social Media Themen bisher

Alarmanlagen

Auto (Renault, Ford, Volvo, Alfa Romeo)

Bäckerei

Bauplanung

Belebung Wirtschaftsstandort

Bildung

Bio-Einzelhandel

EDV-Handel

Elektromobilität

Elektrotechnik

E-Mobilität

Fahrräder

Fitnessstudio

Fotografie-Gewerbe

Fußpflege

Gärtnerei

Gastronomie

Gutscheinkarte

Handarbeitsgeschäft

HausbauInfrarotheizung

Kosmetik

Kurhotel

Landwirtschaftliche Produkte

Malerei und Fassadengestaltung

Markt und ndMarktstände

Medien

Messen

Mode

Optik

Pflege

Photovoltaik

Stadtmarketing

Tourismus

Trachtenmode

Veranstaltungen

Wein

Wirtschaftsförderungsinstitut

Wirtschaftspark